Bei den OWL Jugendeinzelmeisterschaften wurde Lily Vizemeisterin und qualifiziert sich damit für die OWL Einzelmeisterschaften in ihrer Klasse U10w. In dem dreirundigen Schnellschachturnier (15+10) war nach zwei Auftaktsiegen die Euphorie schon groß, auch weil Lily in der zweiten Runde die nominelle Favoritin mattsetzen konnte. Leider verlor sie dann aber ihre dritte Runde gegen die zwei Jahre ältere Malin Kühne vom blauen Springer aus Paderborn, womit sie letztlich auf dem geteilten zweiten Platz landete. Die eigentlich geplante vierte Runde wurde nicht mehr gespielt, da laut dem Lichess System alle möglichen Paarungen schon mit der dritten Runde erschöpft wurden.

Ein Supererfolg für unser jüngstes Schachtalent. Wir sind alle unheimlich stolz auf sie! Die Einladung zur NRW Meisterschaft flatterte heute auch schon ins E-Mail Postfach, leider wird diese schon Mitte Juli stattfinden und eine ganze Woche dauern, weshalb wir eine Teilnahme so kurzfristig nicht ermöglichen können. Vielleicht klappt es aber nächstes Jahr noch einmal mit der Qualifikation. Dann, mit ein bisschen mehr Erfahrung in Partien mit längerer Bedenkzeit, wird sie sicherlich auch auf dieser Ebene Spaß haben und Erfolge feiern können!