SK Halle 1946 eV

OWL Mannschaftsmeisterschaft U12 in der Haller Remise

In der Haller Remise fanden am Samstag die OWL Mannschaftsmeisterschaften der U12 statt. Leider konnten wir selbst keine Mannschaft stellen und von den Vereinen aus dem Bezirk war auch nur Versmold vertreten, die leider chancenlos den letzten Platz belegten, aber immerhin dabei waren. Die Ergebnisse sind auf der Webseite der Schachjugend OWL zu finden:

U12 OWL Meisterschaften 2020

Vielen Dank an alle Organisatoren und Teilnehmer für die schöne Veranstaltung! Nun folgen noch ein paar Fotos:

Ein spannender Tag in Paderborn -Schachtürkencup im Heinz Nixdorf Forum Paderborn

Text und Fotos von Familie Schröder, vielen Dank dafür!

Am 29.12.2019 fand der jährliche Schachtürkencup im HNF in Paderborn statt. Für „alte Schachhasen“ längst bekannt, war es für Florian (8 Jahre) vom Haller Schachklub e.V. ein spannendes erstes Erlebnis! Ein Jahr zuvor hatte er bei einem Ausflug in das Computermuseum bei dem Turnier zugesehen und versuchte nun, da er in der Zwischenzeit im Club etwas trainiert hatte, sein Glück.

In Paderborn spielten ca. zwischen 40 und 50 Teilnehmer in den jeweiligen Gruppen der Altersklassen U8, U10, U12 und U14/16 ein Rundenturnier. Mit sieben Spielrunden war es ein langer Tag (10-16.30 Uhr), besonders für die kleinen Spieler! Turnier und Veranstaltungsort sind aber auf jeden Fall einen Ausflug wert, wer nur mal Spielatmosphäre schnuppern möchte, kann beim Kinder- und Jugendturnier zusehen, auch bei den Spielen der „Großen“ im Treppensaal, bei dem die Partien per Beamer auf großer Leinwand gezeigt werden.

In den Spielpausen bei den Kindern sehr beliebt: Spielen an den Computern (Pacman etc.), aber auch kostenloser Besuch des Computermuseums oder der Sonderausstellung (Abenteuer Mondlandung), leckeres Essen in der Mensa. Am Ende gab’s Urkunden, Medaillen und Geschenke für alle (und natürlich Pokale für die besten Spieler…), Florian konnte sich schließlich über 3 1/2 von 7 Punkten freuen!

 

Bezirkseinzelblitzmeisterschaft und Teutopokal 6. Runde

Bezirkseinzelblitzmeister ist, wer hätte es erwartet, Jonas geworden. Den für den Bezirk von Frank Bergmann neu gekauften Pokal musste er aber sofort wieder zur Gravur abgeben. Das Turnier war wieder einmal qualitativ und quantitativ gut besetzt. Auch ein paar neue Gesichter spielten das erste mal mit. Die Ergebnistabelle (als Download: TeutoBlitz Februar 2020-Kreuz-R15):

Der nächste Spieltag wäre am 6. März in Versmold, da aber leider niemand aus dem Verein vertreten war, ist das bisher vorläufig zu verstehen. Nun folgen noch ein paar Bilder. Bis zum nächsten mal!

 

Die Saison läuft überhaupt nicht so wie erhofft

Die letzten zwei Saisonspiele gegen Hücker Aschen und Gütersloh drei gingen leider beide klar verloren, daher befinden wir uns nun in konkreter Abstiegsgefahr und müssen in den drei verbliebenden Saisonspielen, die zumindest gegen Abstiegskonkurrenten sind, unbedingt punkten. Gegen Hücker Aschen war ich leider nicht dabei, daher gibt es an dieser Stelle keine Details zum Verlauf. Gegen Gütersloh am Sonntag hatten wir mehr oder weniger alle, außer Martin und Reiner, die ihre Partien gewannen, einen ziemlich gebrauchten Tag erwischt. Ruslan stellte gesundheitlich angeschlagen schon nach wenigen Zügen die Partie weg, nachdem er ein Figurenopfer mit forciertem Damengewinn übersehen hatte. Maxim und Frank verloren an den beiden letzten Brettern ihre Partien gegen ihnen deutlich überlegene Gegner. Stefan spielte eine unspektakuläre Partie, die optisch etwas besser für seinen Gegner aussah, aber letztlich unentschieden endete. Martin fand nach vergurkter Eröffnung dann im Mittelspiel die richtigen Züge, sackte ein paar Bauern seines Gegners ein, und gewann schließlich die Partie, das einzige Highlight des Tages! Reiner musste seine Klasse diesmal nur andeuten, da sein Gegner schon in er Eröffnung eine Doppeldrohung übersah und einen Turm verlor. Hansa verlor im Mittelspiel ein paar Bauern und letztlich die Partie. Ich stand nach besser Eröffnungsbehandlung letztlich völlig auf Gewinn, verrechnete und verhampelte mich dann im Endspiel aber genauso vollständig und musste letztlich ins Unentschieden einwilligen.

Hier wars noch gewonnen, nach meinem nächsten grausigen Zug Lf6 leider nicht mehr, obwohl ich auch danach noch mehrere Chancen bekam den Sack zuzumachen.

Wollen wir hoffen, dass wir in den letzten 3 Mannschaftskämpfen wieder mal mehr Qualität an die Bretter bekommen und dann ein paar Punkte sammeln können. Die Aussicht nächstes Jahr auf Bezirksebene anzutreten ist alles andere als verlockend. Am 14. haben wir unseren Analyseabend zum Wunden lecken und Mut zu sammeln. Bestimmt stellt sich auch noch die eine oder andere Erkenntnis ein aus der Betrachtung unserer Partien.

OWL Meisterschaften der U10 und U12 in Halle

Am Wochenende fand die U10 und U12 OWL Meisterschaft in Halle statt. Es fanden sich viele schachbegeisterte Kinder und Jugendliche in der Mensa der Gesamtschule Halle ein, um den Sieger auszuspielen und mit Gleichgesinnten ihre Begeisterung am Schachspiel zu teilen. Alle Ergebnisse sind auf der Website der Schachjugend OWL veröffentlicht und unter diesem link abrufbar. Aus Vereinssicht gab es auch ein Highlight, da Florian Schröder im Einsteigerturnier den dritten Platz erreichte und sich nur dem Turniersieger geschlagen geben musste. Herzlichen Glückwunsch dazu, Florian!

Ein großer Dank möchten wir an dieser Stelle Maxim Steffen aussprechen, unserem Jugendwart Frank Bergmann, der das Turnier nach Halle geholt und organisiert hat und allen weiteren Helfern! Nun folgen noch ein paar Fotos der Veranstaltung, dafür ebenfalls vielen Dank an Frank!

Geschichte des Schachklub Halle, Teil 19

Eine Jugendstadtmeisterschaft in den 70er Jahren ist Thema des unteren Artikels. Spannend ist vor allem, dass Jörg Fischer angeblich nicht mitgespielt hat, nachher aber seine Partie gewann :-). Ein gewisser Axel Möller war wohl auch mal ein Schachwunderkind – zumindest auf Bezirksebene. Was aus ihm wohl geworden ist?

Teutoblitz 5. Runde in Werther

Freitag fand die 5. Runde der Teutoblitz Serie in Werther statt. Wir waren mit Charly, Martin, Hansa und mir vertreten und fanden uns im Mittelfeld wieder. Es hat wieder viel Spaß gemacht, am nächsten Monat geht’s in Halle weiter. Das Turnier wird auch als TWW Einzelmeisterschaft gewertet.

Ergebnistabelle der 5. Runde: Teutoblitz 5

Und ein Bild des Teilnehmerfelds:

Info

Jeden Freitag:
Vereinsabend im Spiellokal

18.00 – 20.00 Uhr  Kinder- und Jugendschach
ab 20.00 Uhr  Seniorenschach

Termine

  1. Blitz Serie bei Königsspringer Herford, 4. Runde

    28. Februar 2020 @ 20:00 - 22:00
  2. Jahreshauptversammlung 2020

    28. Februar 2020 @ 20:15 - 22:15
  3. OWL-Jugend Blitzmeisterschaften Einzel und Mannschaft

    29. Februar 2020 @ 15:00 - 17:00
  4. Teutopokal in Versmold

    6. März 2020 @ 20:00 - 22:00
  5. Verbandsklasse 8. Runde: Blauer Springer Paderborn III – SK Halle

    15. März 2020 @ 10:00

Besucher-Zähler

Besuche seit 2018